Die Behandlung

Nach ausführlichem Erstgespräch (Anamnese) erfolgt die manuelle Untersuchung und Therapie, um Spannungen und Bewegungsstörungen im Gewebe des Körpers aufzuspüren, welche dann behandelt werden. Dies geschieht nur mit den Händen sowie spezifischen osteopathischen Techniken und natürlich individuell auf die jeweilige Problematik des Patienten abgestimmt.

Dauer und Häufigkeit der Behandlung

Dauer der einzelnen Behandlung

Eine Behandlung bei Erwachsenen dauert im Schnitt zwischen 50 und 60 Minuten.

Bei Säuglingen ist bei der Erstkonsultation mit knapp 45 Minuten, bei Kindern bis ca. dem 8. Lebensjahr bei der ersten Konsultation mit ca. 50 bis 60 Minuten zu rechnen. Weitere Behandlungen dauern dann ca. 20 bis 25 Minuten.

Häufigkeit

Anzahl und Abstand der Behandlungen variieren nach der Art der Beschwerden (akut/chronisch) und werden individuell abgestimmt.

In der Regel werden zwischen 3 und 5 Behandlungen benötigt, bei chronischen Beschwerdebildern evtl. mehr.